Kommunikation – zweinull


Digitale Kommunikation, Social Media, Beratung & Training

04 Nov, 2010

9.11.2010: Social Media als Instrument der Unternehmenskommunikation

Posted by: Tim Krischak In: in eigener Sache|Social Media|Vorträge

Am 9.11.2010 gibt es von Kai Heddergott und mir einen Vortrag im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

Und hier die Ankündigung:

„Social Media“ bietet Unternehmen die Chance Marketing- und PR-Ziele auf neuen Wegen zu erreichen und neue Anspracheformen für Unternehmens- und Produktkommunikation zu finden.
Aber die neuen Kommunikationsinstrumente unterscheiden sich von den bekannten Marketing- u. PR-Instrumenten. Vieles, was für herkömmliche Marketing- u. PR-Instrumente gilt, kann im Social Web sogar kontraproduktiv sein.

Die beiden Kommunikationsberater Kai Heddergott und Tim Krischak geben einen Einblick in Funktions- u. Wirkungsweisen der neuen Medienwelt. Sie zeigen, dass sogar diejenigen Unternehmen, die nicht aktiv am Social Web teilnehmen, dort zu finden sind und erläutern Vorraussetzungen für erfolgreiche Strategien der Unternehmenskommunikation im Social Web beim

Unternehmerabend Südost am Dienstag, den 09. November 2010
um 18:00 Uhr im Wissenschaftspark (Konferenzraum 8).

Wie immer wird die Veranstaltung mit einem kleinen Imbiss und Gesprächen abgeschlossen.

Die Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldungen unter 0209/169 3797 oder -3771 oder per E-Mail an bfw@gelsenkirchen.de

Anfahrt

Eine gute Gelegenheit den einen oder anderen Leser dieses Blogs einmal persönlich kennenzulernen. Ich würde mich freuen.

keine Kommentare zu "9.11.2010: Social Media als Instrument der Unternehmenskommunikation"

Comment Form

Tim Krischak

Tim Krischak

...kommt aus Essen, arbeitet als freier Berater für Digitale Kommunikation und schreibt hier seit 2008 über Kommunikation in der neuen Medienwelt.

Mehr erfahren...

Kontakt:
Tel. 0201-536 921 47

E-Mail: tim@krischak.net



  • Stephan Mayer: Gerade Großkonzerne mit personell gut ausgestatteten Social Media Abteilungen und Agenturen interessieren sich immer mehr für einheitliche Social Me
  • Thomas: Für die grafische Benutzerüberfläche gibt es ferret (http://www.ferret-go.com/). Hier werden Ergebnisse dauerhaft gespeichert. Es arbeitet mit Sent
  • Tim Krischak: Danke für den Tipp. Das scheint lediglich ein weiterer Alert-Service zu sein. Da fehlen mir zum glücklich sein die Speicherung der Ergebnisse, eine