Kommunikation – zweinull


Digitale Kommunikation, Social Media, Beratung & Training

05 Jun, 2012

Facebook Gewinnspiel-Richtlinien — Oder die 6 Gebote vom Zuckerberg

Posted by: Tim Krischak In: Facebook|in eigener Sache

Facebook Gewinnspiele können ein geeignetes Mittel sein, um Fans zu gewinnen und die Reichweite einer Fanpage zu erhöhen. Für Gewinnspiele auf Facebook gelten aber besondere Richtlinein, die es zu beachten gilt wenn man Gewinnspiele auf Facebook plant.

Die wichtigesten Regeln habe ich in ein paar Slides zusammengefasst:

16 Responses zu "Facebook Gewinnspiel-Richtlinien — Oder die 6 Gebote vom Zuckerberg"

1 | Thomas HutterNo Gravatar

Juni 5th, 2012 at 08:16

Avatar

Danke für die Verlinkung und die Unterstützung bei der Aufklärung rund um Gewinnspiele auf Facebook.

Leider haben sich in der Präsentation ein paar Fehler eingeschlichen:
Seite 3 – der Zusatz “geldwertes” wurde aus den Page-Guidelines entfernt, somit sind sämtliche Gewinnspiele und Wettbewerbe den Richtlinien unterworfen.
Seite 6 – das “Fan” werden, wie auch der Check-In in einem Ort oder die Verbindung mit einer Applikation, darf für die Teilnahme vorausgesetzt werden: “Du darfst die Registrierung für bzw. die Teilnahme an eine/r Promotion für Nutzer nicht davon abhängig machen, dass sie durch die Nutzung von Facebook-Funktionen eine Handlung durchführen – außer durch die „Gefällt mir“-Angabe auf einer Seite, das Einchecken an einem Ort oder das Verbinden mit deiner Anwendung.”
Seite 9 – alle Apps sind Canvas Apps, Tabs auf Unterseiten sind Tab-Apps, Apps ausserhalb einer Seite sind Canvas Apps.
Seite 23 – das Vormarkieren “Newsletter abonnieren” wäre rechtlich mE nicht zulässig, hat aber nichts mit den Richtlinien von Facebook zu tun.
Seite 26 – auch nicht in Präsentationen ;-) – siehe Markenrichtlinien facebook.com/brandpermissions
Seite 28 – Seit der letzen Revision der Page Guidelines falsch, “geldwert” wurde entfernt, somit sind die Richtlinien theoretisch auf alle Arten von Gewinnspielen anzuwenden.

2 | Tim KrischakNo Gravatar

Juni 5th, 2012 at 08:41

Avatar

Vielen Dank für die Berichtigung und wichtigen Ergänzungen, Thomas.

3 | Peter.No Gravatar

Juni 6th, 2012 at 09:46

Avatar

Danke für die sehr informativ und kurzweilig aufgearbeiteten Informationen.

Ein kurze Rückfrage: Ist es also erlaubt, wenn ich das Gewinnspiel auf externen Seiten hoste, den Facebook-Like-Button einzubinden und den Gewinner anhand der Likes zu ermitteln? Oder hab ich da was falsch verstanden?

Danke im Voraus für Aufklärung.

Grüße
Peter.

4 | Simone UhligNo Gravatar

Juni 6th, 2012 at 21:41

Avatar

Super Slideshare – aber was bringt es wenn selbst Social Media Unternehmen die namenhafte Seiten betreuen – sich daran nicht halten. Beispiele gibt es dafür unzählige. Solange nicht ein rundum Schlag durch Facebook gemacht wird halten sich an diese Richtlinien maximal 1 Prozent aller Unternehmen und das ist Fakt. lieben Gruß, Simone.
Man müsste mal eine Liste von Seiten erstellen – die sich alle nicht an die Richtlinien halten und in Gruppen bei Facebook melden.

5 | Tim KrischakNo Gravatar

Juni 6th, 2012 at 22:22

Avatar

@Peter In den Richtlinien heißt es: “Du darfst die Registrierung für bzw. die Teilnahme an eine/r Promotion für Nutzer nicht davon abhängig machen, dass sie durch die Nutzung von Facebook-Funktionen eine Handlung durchführen – außer durch die „Gefällt mir“-Angabe auf einer Seite, das Einchecken an einem Ort oder das Verbinden mit deiner Anwendung.”

Mit “Seite” ist die Fanpage gemeint. Facebook will ja gerade “spamming” durch Gewinnspiele vermeiden.

6 | Tim KrischakNo Gravatar

Juni 6th, 2012 at 22:31

Avatar

@Simone Ich habe auch den Eindruck, dass sich viele Unternehmen nicht an die Guidelines halten. Immer wieder wird die Pinnwand für Gewinnspiele missbraucht. Grund dafür kann Unwissenheit sein, oder sie lassen es darauf ankommen und riskieren eine Sperrung der Seite durch Facebook. Wird eine Seite tatsächlich durch Facebook stillgelegt, wie bereits geschehen, ist das eine peinliche Sache, vor allem für die betreuende Agentur.

7 | Peter.No Gravatar

Juni 7th, 2012 at 11:03

Avatar

@Tim: Danke für die Aufklärung. Ganz klar ist mir das noch nicht geworden bezüglich folgenden Szenarios:

Auf meiner eigenen Website stelle ich z.B. 5 im Rahmen eines vorherigen Wettbewerbs entstandene Fotos meiner Leser ein. Jedes Foto bekommt einen eigenen Like-Button. Darf ich dazu aufrufen, für diese Fotos über den Like-Button zu voten und das Foto mit den meisten Likes zum Gewinner zu küren?

8 | Tim KrischakNo Gravatar

Juni 7th, 2012 at 11:57

Avatar

Eine interessante Frage. Würde das Gewinnspiel auf Facebook stattfinden, dann wäre der Fall klar: Du würdest eine Facebook Funktion als Voting-Mechanismus missbrauchten. Siehe “Gebot” Nr.5. Es heißt ja, dass die Richtlinien für Promotions gelten, die auf Facebook stattfinden. Und Dein Gewinnspiel findet nicht auf Facebook, sondern auf Deiner Website statt. Vielleicht gibt es an anderer Stelle noch einen Hinweis im Hinblick auf die externe Nutzung von Open Graph Anwendungen (hier Like-Button). Ich erinnere mich, dass es auch hier Einschränkungen gab, z.B. bei der Einbindung in Werbung.

9 | Peter.No Gravatar

Juni 7th, 2012 at 14:11

Avatar

Gut, spannend. Sollte ja rauszufinden sein. Ich mach mich mal auf die Suche.

10 | ConnyNo Gravatar

September 5th, 2012 at 09:37

Avatar

Danke für den informativen, gut gemachten Slideshare!

Mich würde interessieren, welche eigenen/externen Voting-Mechanismen verwendet werden können. Kannst du hier eventuell Beispiele nennen?

Auch ich stimme hier den Vorrednern vollends zu, dass es auf Facebook unzählige Gewinnspiele gibt, die die likes für Votings heranziehen. Als Unternehmen, welches die Richtlinien respektiert und beachtet steht man meist allein auf weiter Flur. Allerdings möchten wir das Risiko nicht eingehen, gesperrt zu werden.

11 | Tim KrischakNo Gravatar

September 5th, 2012 at 12:35

Avatar

Besten Dank. Ein Beispiel für eigene Voting-Mechanismen, die innerhalb von Apps genutzt werden dürfen findest Du auf Folie 19. Die aktuellen Gewinnsiel-Richtlinien gibt es hier: https://www.facebook.com/page_guidelines.php

12 | Agnes SielandNo Gravatar

Oktober 23rd, 2012 at 10:49

Avatar

Hallo, ich hab auch noch eine kleine Frage zum Thema “Gewinnaktion” auf Facebook. Wir wollen eine kleine Aktion starten, dabei aber über unsere Seite gehen. Ist ein post im Sinne: “Auf unserer Seite (Link) findest du alle Infos, Formulare etc., die du für unsere Gewinnaktion brauchst.” regelkonform?

13 | Tim KrischakNo Gravatar

November 11th, 2012 at 15:18

Avatar

Hallo Agnes, sorry für die späte Reaktion. Aber nun zu Deiner Frage: Ja, das sollte regelkonform sein.

14 | StefanNo Gravatar

Dezember 4th, 2012 at 17:32

Avatar

Danke für die Infos!

Warum ist das Beispiel auf Seite 11 deiner Slideshow zulässig?

“liken, teilen, gewinnen” ist doch genau das, was man nicht als Vorraussetzung für eine Teilnahme an einem Gewinnspiel nehmen soll. Oder?

15 | Tim KrischakNo Gravatar

Dezember 4th, 2012 at 17:42

Avatar

Es handelt sich um eine vorgeschaltete Aktion, wie auf S.7 beschrieben.

16 | AliceNo Gravatar

Dezember 6th, 2012 at 20:44

Avatar

Halli,
ich haette auch eine Frage:

Kann ich Leute auffordern an neu kreierten Places einzuchecken und aus den eingecheckten leuten wird jemand zufaellig ausgewaehlt?
Der Gewinner wird auf einer externen Website bekanntgegeben. Die Aktion ist daher an keine Facebook Page gebunden, nur aus den in den Places eingecheckten leuten wird der Gewinner ermittelt.

Ist das regelkonform?
Vielen Dank fuer eure Hilfe!

Comment Form

Tim Krischak

Tim Krischak

...kommt aus Essen, arbeitet als freier Berater für Digitale Kommunikation und schreibt hier seit 2008 über Kommunikation in der neuen Medienwelt.

Mehr erfahren...

Kontakt:
Tel. 0201-536 921 47

E-Mail: tim@krischak.net



  • Stephan Mayer: Gerade Großkonzerne mit personell gut ausgestatteten Social Media Abteilungen und Agenturen interessieren sich immer mehr für einheitliche Social Me
  • Thomas: Für die grafische Benutzerüberfläche gibt es ferret (http://www.ferret-go.com/). Hier werden Ergebnisse dauerhaft gespeichert. Es arbeitet mit Sent
  • Tim Krischak: Danke für den Tipp. Das scheint lediglich ein weiterer Alert-Service zu sein. Da fehlen mir zum glücklich sein die Speicherung der Ergebnisse, eine