Kommunikation – zweinull


Digitale Kommunikation, Social Media, Beratung & Training

29 Aug, 2012

Hat sich Euer Klout-Wert verringert? Das könnte der Grund dafür sein

Posted by: Tim Krischak In: Erolgsmessung


Wie kann man den Einfluss von Online-Profilen abschätzen? Dieses Problem versucht das Unternehmen Klout zu lösen. Der Dienst versucht den Einfluss von Online-Profilen zu messen und ihn in einer Kennzahl, dem Klout-Score, auszudrücken. Nach welchen Regeln der Klout-Score berechnet wird ist unbekannt.

Hat sich Euer Klout-Score in letzter Zeit sprungartig verringert?
Hier erfahrt Ihr, was der Grund dafür sein kann:

Vor kurzem hat Klout ein großes Update durchgeführt um den Wert in Zukunft genauer berechnen zu können. Der Klout-Score einiger Nutzer ist dabei in den Keller gegangen. So auch meiner. Gerade bekam ich eine Mail von Klout, in der es um genau diese Problematik geht.

Dort heißt es:

“We only allow users to connect one type of Facebook account to their Klout account: either their personal profile or a Facebook page they manage. You’re one of our users who chose to associate a Facebook page with your Klout account.”

Daten der Facebook-Pages werden jetzt also nicht mehr zur Berechnung des Scores herangezogen. (Ergänzung: Die Einbeziehung von Facebook-Fanpages zur Berechnung des Scores ist laut Klout für September geplant.)

Um den ursprünglichen Klout-Score wieder herzustellen wird mir empfohlen, das persönliche Facebook-Profil mit dem Klout-Account zu verknüpfen. Innerhalb von 24-48 Std. soll der aktualisierte Klout-Wert vorliegen.

Dies hat dann aber zur Folge, dass Beiträge aus dem Facebook-Profil bei “Klout-Moments” sichtbar werden können. Das ist eine Seite auf der eigene Beiträge aufgelistet werden, die besonders “gut liefen”.

“By connecting your Facebook profile to Klout again, your personal Facebook posts may appear on your Klout profile as moments.”

Das kann zur Folge haben, dass Facebook-Beiträge öffentlich sichtbar sind, die nur für einen abgeschlossenen Kreis gedacht waren.

Update: Öffentliche Facebook Beiträge sind im Klout-Profil unter “Moments” auch von anderen Nutzern einsehbar. Ich gehe davon aus, dass dies nur für öffentliche Beiträge gilt. Alles andere wäre ein Privacy-Fail.

Wer mehr über Klout wissen möchte, dem empfehle ich die folgenden  Artikel:

über den Klout-Score u. warum er nicht vom heiteren Himmel fällt

Klout, Kred, PeerIndex & Co. – für was sind sie nützlich und was taugen sie?

Tags:

6 Responses zu "Hat sich Euer Klout-Wert verringert? Das könnte der Grund dafür sein"

1 | SaschaNo Gravatar

August 29th, 2012 at 10:55

Avatar

Ich lese immer häufiger von Klout und dessen Bedeutung. Ich habe das System selbst ausprobiert und bin aktuell noch in der Phase die einzelnen Funktionen zu analysieren.

Bereits in einigen HR Abteilungen wird dieser Score als Messlatte zur Einstellung genutzt.

Ist das in deinen Augen sinnvoll? Der Score kann doch ganz leicht “manipuliert” werden. Deine Meinung würde mich interessieren.

2 | Nils PapendorfNo Gravatar

August 29th, 2012 at 11:12

Avatar

Wie schlecht ist DAS denn:

Dies hat dann aber zur Folge, dass Beiträge aus dem Facebook-Profil evtl. bei “Klout-Moments” sichtbar werden können. Das ist eine Seite auf der eigene Beiträge aufgelistet werden, die besonders “gut liefen”.

Dieses wäre für mich ein Grund mich bei Klout abzumelden! Definitiv!

3 | Michael M. RothNo Gravatar

August 29th, 2012 at 12:07

Avatar

Hallo Tim,

herzlichen Dank für Deinen Beitrag, der mich selbst auch wieder weiteren Erforschungen und Erkenntnissen geführt hat. Entsprechend unserer aktuellen Diskussion in der FB-Gruppe “Social Web Investigators | SWI” habe ich die Vermutung und den Eindruck, dass Klout *nur die öffentlichen FB-Postings* in die Klout Moments (deren aktueller Preview öffentlich ist, die später regulär wohl auch öffentlich sein werden) überträgt. Es kann nicht schaden, das weiterhin zu beobachten. Für den Fall, dass Klout doch nicht-öffentliche FB-Postings (oder auch Beiträge aus anderen Channels, wie z. B. protected Tweets) in die Moments übertragen sollte, wäre es sicher angemessen, Klout diesbezüglich auf die Finger zu klopfen.

Vielleicht können andere Leser des Artikels über ihre Erfahrungen berichten.

Nochmals danke für die Inspiration!
Micha :)

4 | Michael M. RothNo Gravatar

August 29th, 2012 at 12:13

Avatar

Sascha: Nein, der Klout Score ist eben nicht “ganz leicht zu manipulieren”. Das ist eins der typische Vorurteile zum Thema Klout.

Lies dazu gerne meine Replik zum Beitrag

Klout-Score – Was ist das und wie beeinflusst er das reale Leben

http://bit.ly/mediaaffin-klout20120501replik

Danke! :-)

5 | Norbert TuschenNo Gravatar

August 29th, 2012 at 16:40

Avatar

Ich habe heute die Nachricht von Klout ebenfalls erhalten.
Der Drop an sich ist damit erklärt, es fehlt jetzt eine Quelle.

Aus meiner Sicht ist der Sachverhalt an anderer Stelle hervorhebenswert:

“Prior to last week, Klout used Facebook personal profile data as part of your Klout score, even for users with connected pages. Your Score dropped because we are no longer including your Facebook personal profile data in your score calculation. We’ve made some changes to our product, and are now only using your Facebook page data to better protect your privacy.”

Das bedeutet, dass sie BISHER die privaten Profile zur Berechnung ZUSÄTZLICH zur verbundenen Fanpage herangezogen haben. Sie werden also in Zukunft nur noch die Fanpage-Daten verwenden.

Insofern aus Sicht des Datenschutzes eine Verbesserung des Status Quo.

6 | Tim KrischakNo Gravatar

August 29th, 2012 at 17:58

Avatar

Es sei denn man verbindet sein pers. Facebook-Profil mit Klout. Dann werden Daten des pers. Profils zur Berechnung des Scores herangezogen.

“1) To restore your previous score, and generate personal Facebook moments, re-connect your personal Facebook profile to your Klout account.

Simply go to your Klout settings page on Klout.com, choose “Unlink” next to the Facebook page icon, and click on “Connect Now” to reconnect your Facebook profile. Note that this will re-score your Klout account with your personal Facebook data over the next 24-48 hours. By connecting your Facebook profile to Klout again, your personal Facebook posts may appear on your Klout profile as moments.

2) If you don’t want to have your personal Facebook moments displayed on the moments wall for your Klout brand profile, you’re all set.

You may keep connected to your Facebook page account as before, but note that you will not receive any adjustment to your Klout Score until we score pages. Scoring Facebook pages is planned for later in September.”

Comment Form

Tim Krischak

Tim Krischak

...kommt aus Essen, arbeitet als freier Berater für Digitale Kommunikation und schreibt hier seit 2008 über Kommunikation in der neuen Medienwelt.

Mehr erfahren...

Kontakt:
Tel. 0201-536 921 47

E-Mail: tim@krischak.net



  • Stephan Mayer: Gerade Großkonzerne mit personell gut ausgestatteten Social Media Abteilungen und Agenturen interessieren sich immer mehr für einheitliche Social Me
  • Thomas: Für die grafische Benutzerüberfläche gibt es ferret (http://www.ferret-go.com/). Hier werden Ergebnisse dauerhaft gespeichert. Es arbeitet mit Sent
  • Tim Krischak: Danke für den Tipp. Das scheint lediglich ein weiterer Alert-Service zu sein. Da fehlen mir zum glücklich sein die Speicherung der Ergebnisse, eine