Kommunikation – zweinull


Digitale Kommunikation, Social Media, Beratung & Training

08 Feb, 2011

Social Media Guidelines: Wie reagiert man auf Funde?

Posted by: Tim Krischak In: Social Media Monitoring|Social Media Strategie

Beim Social Media Monitoring durchsucht man das Web nach Schlagworten, die für das Unternehmen relevant sind. So kann man mitbekommen, ob, wo und wie im Web über die Marke geredet wird.

Aber wie soll man reagieren wenn man einen Beitrag gefunden hat? Wann muss man reagieren und wann sollte man es sein lassen?

Gute Guidelines geben eine Antwort auf diese Fragen. Sie sind bestenfalls aus der Strategie abgeleitet und werden den Mitarbeitern in Schulungen nähergebracht.

Hier ein Beispiel von der US Army:

(via Jeremy Owyang)

keine Kommentare zu "Social Media Guidelines: Wie reagiert man auf Funde?"

Comment Form

Tim Krischak

Tim Krischak

...kommt aus Essen, arbeitet als freier Berater für Digitale Kommunikation und schreibt hier seit 2008 über Kommunikation in der neuen Medienwelt.

Mehr erfahren...

Kontakt:
Tel. 0201-536 921 47

E-Mail: tim@krischak.net



  • Stephan Mayer: Gerade Großkonzerne mit personell gut ausgestatteten Social Media Abteilungen und Agenturen interessieren sich immer mehr für einheitliche Social Me
  • Thomas: Für die grafische Benutzerüberfläche gibt es ferret (http://www.ferret-go.com/). Hier werden Ergebnisse dauerhaft gespeichert. Es arbeitet mit Sent
  • Tim Krischak: Danke für den Tipp. Das scheint lediglich ein weiterer Alert-Service zu sein. Da fehlen mir zum glücklich sein die Speicherung der Ergebnisse, eine