Kommunikation – zweinull


Digitale Kommunikation, Social Media, Beratung & Training

03 Dez, 2009

Twitter in der Praxis: Was sich die Redaktion von DerWesten so alles zwitschern lässt

Posted by: Tim Krischak In: Social Media-Cases

twitter-logoAuch in Redaktionen gibt es sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten für Microblogging mit Twitter. Die Redaktion von DerWesten twittert seit etwas mehr als einem Jahr täglich. Beim letzten Twittwoch in Essen hat Katrin Scheib (CVD von DerWesten) einmal erzählt wie man in der Redaktion von DerWesten (WAZ Mediengruppe) Twitter nutzt.

Spannend fande ich den Einsatz von Twitter zur Recherche. Durch Twitter kann eine Redaktion nämlich besonders schnell auf Ereignisse (Real World Cues ((Der Begriff stammt aus der Medienwirkungsforschung (Agenda-Setting Ansatz) u.bezeichnet Ereignisse mit denen die Öffentlichkeit unvermittelt (also nicht über Massenmedien vermittelt) in Kontakt kommt.
Erbring, L., Goldenberg, E., Miller, A. (1980): Front Page News an Real World  Cues: A New Look at Agenda-Setting by the Media. In: American Journal of  Political Science, Vol. 24(1), 1980, S. 16–49.))) aufmerksam werden. Wenn Augenzeugen ihre Erlebnissen mobil twittern ((Das sich die Suche nach Themen in Twitter lokal eingrenzen lässt dürfte besonders für die lokale Berichterstattung interessant sein.)) kann das ein guter Ausgangspunkt für weitere Recherchen sein (Themenfindung). Bei DerWesten twittern auch Journalisten mobil. Z.B. wurde schon einmal live von einer Demo berichtet.
Für Redaktionen sind mit der mobilen Nutzung von Twitter noch viele weitere spannende Einsatzszenarien denkbar.

Hier die Aufzeichnung in vier Teilen:

Um die restlichen drei Teile zu sehen klicke auf

Danke an Jens Matheuszik, der den Vortrag netterweise aufgezeichnet und in seinem Blog zur Verfügung gestellt hat.

Weiterführende Links:
Mashable – The Journalist’s Guide to Twitter

keine Kommentare zu "Twitter in der Praxis: Was sich die Redaktion von DerWesten so alles zwitschern lässt"

Comment Form

Tim Krischak

Tim Krischak

...kommt aus Essen, arbeitet als freier Berater für Digitale Kommunikation und schreibt hier seit 2008 über Kommunikation in der neuen Medienwelt.

Mehr erfahren...

Kontakt:
Tel. 0201-536 921 47

E-Mail: tim@krischak.net



  • Stephan Mayer: Gerade Großkonzerne mit personell gut ausgestatteten Social Media Abteilungen und Agenturen interessieren sich immer mehr für einheitliche Social Me
  • Thomas: Für die grafische Benutzerüberfläche gibt es ferret (http://www.ferret-go.com/). Hier werden Ergebnisse dauerhaft gespeichert. Es arbeitet mit Sent
  • Tim Krischak: Danke für den Tipp. Das scheint lediglich ein weiterer Alert-Service zu sein. Da fehlen mir zum glücklich sein die Speicherung der Ergebnisse, eine