Kommunikation – zweinull


Digitale Kommunikation, Social Media, Beratung & Training

22 Nov, 2010

Vortragsfolien: Projektmanagement 2.0 – und was das mit Jazz zu tun hat

Posted by: Tim Krischak In: in eigener Sache|Lernen und Wissen|Vorträge|Wissensmanagement

Heute habe ich einen Gastvortrag zum Thema Projektmanagement 2.0 gehalten. In dem Vortrag ging es darum, wie man Social Software für die Projektkommunikation nutzen kann und was das Ganze dann mit Jazz zu tun hat:

Eingeladen hat mich Ilona Buchem (Blog, Twitter) von der Beuth Hochschule für Technik in Berlin. Das Ganze fand im Rahmen des Seminars „Web 2.0 u. Gesellschaft“ (Techniksoziologie) statt.

In dem Seminar werden den Studierenden verschiedene Web 2.0 Werkzeuge und Anwendungsfelder nähergebracht. Garniert wird das Ganze mit Gastvorträgen aus der Praxis. Zur Dokumentation kommt ein öffentliches Blog zum Einsatz, das man hier findet.

Ein schönes Seminarkonzept. Ich finde es richtig und wichtig Medienkompetenz bei Studierenden aufzubauen. Das Studierende allein aufgrund ihres Alters schon medienkompetent sein sollen  (Digital Native) halte ich für eine Mähr. Social Web Kompetenz wird an den Universitäten noch viel zu selten vermittelt.

Ergänzung: Die Studierenden haben nach geeigneten Projektmanagement-Software im Web gefragt.

Diese Projektmanagement 2.0 Tools lohnt es sich einmal näher anzusehen:

http://projects.zoho.com
http://activecollab.com
http://clockingit.com
http://basecamphq.com
http://www.huddle.com

Vielversprechend, bisher noch Beta-Stadium:
https://podio.com

Wer kennt weitere?

3 Responses zu "Vortragsfolien: Projektmanagement 2.0 – und was das mit Jazz zu tun hat"

1 | Markus Bertling

November 25th, 2010 at 20:56

Avatar

Schöne Präsentation. Und mit Cpt. Kirk hast du eh gewonnen ; ) Es liegt so unglaublich nahe, aber den Schluss „Das Wissensmanagement wird durch die Kommunikation beim Projektmanagement betrieben“ hat mir erst diese Präsentation richtig vor Augen geführt. Danke dafür.

2 | No Gravatar

November 26th, 2010 at 08:46

Avatar

Das freut mich :-) Ja, Social Software kann auf eine sehr elegante Art und Weise helfen ein Kernproblem des Wissensmanagements zu lösen. Nämlich Wissen organisationsweit verfügbar zu machen.

3 | Kommunikation-zweinull.de - Tim Krischak via FacebookNo Gravatar

November 27th, 2010 at 17:30

Avatar

Aus meiner Sicht ein längst überfälliger Paradigmenwechsel :-)

Comment Form

Tim Krischak

Tim Krischak

...kommt aus Essen, arbeitet als freier Berater für Digitale Kommunikation und schreibt hier seit 2008 über Kommunikation in der neuen Medienwelt.

Mehr erfahren...

Kontakt:
Tel. 0201-536 921 47

E-Mail: tim@krischak.net



  • Stephan Mayer: Gerade Großkonzerne mit personell gut ausgestatteten Social Media Abteilungen und Agenturen interessieren sich immer mehr für einheitliche Social Me
  • Thomas: Für die grafische Benutzerüberfläche gibt es ferret (http://www.ferret-go.com/). Hier werden Ergebnisse dauerhaft gespeichert. Es arbeitet mit Sent
  • Tim Krischak: Danke für den Tipp. Das scheint lediglich ein weiterer Alert-Service zu sein. Da fehlen mir zum glücklich sein die Speicherung der Ergebnisse, eine